Panel öffnen/schließen

Die Gemeinde mit ihren Ortsteilen, Weilern und Einöden

Im Zuge der Gebietsreform des Landes Bayern wurde die Gemeinde Münchsmünster mit den Gemeinden Ober-, MItter- und Niederwöhr sowie den Ortsteilen Auhausen und Forstpriel zum 01. Mai 1978 neu gebildet.

Obwohl diese sowohl in baulicher, wirtschaftlicher als auch kultureller Hinsicht immer enger zusammenwachsen, haben sie sich doch ihre historisch gewachsenen Charaktereigenschaften bewahrt: alle Ortsteile verfügen über ihren ganz eigenen Charme, den es zu entdecken lohnt.