Auhausen

Der Weiler mit seinen 5 Anwesen ist zwischen den Gemeinden Münchsmünster und Pförring in eine Auenlandschaft der Donautalebene eingebettet.

Auhausen kann auf eine fast tausendjährige Geschichte zurückblicken. Orte mit dem Namensbestandteil „hausen“ dürften im 8. Jahrhundert entstanden sein. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahre 1110 als „Hartwig“ und sein Bruder „Ruotker“ einen halben Acker bei Auhausen übertragen. In älteren Urkunden wird Auhausen auch als „in insula Ouhusum“ bezeichnet, wodurch die frühere exponierte Lage des Ortes innerhalb der Flussniederungen von Ilm und Donau verdeutlicht wird

 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.